95 % ODER DIE 100 % DER FRAUEN – ein Plädoyer für mehr Diskurs

ER SAGT

Wenn Mann sich mit ü40 einer neuen Beziehung zuwendet, kommt zuerst irgendwann der Punkt an dem Mann sich fragt, ob es sich um eine Affäre handelt, ob es besser eine Affäre bleiben soll oder ob man sich wieder in eine neue Beziehung stürzen möchte. Wobei die Definition ein vollkommen anderes Thema ist, denn auch hier gehen die Meinungen zwischen Mann und Frau weit auseinander.

Kommt es also zu dem Punkt an dem Mann sich für eine Beziehung entscheidet und sich Fragen der weiteren Lebensgestaltung stellen, ist es bei einem Mann relativ einfach. Da Mann sich in dieser Phase seines Lebens bereits ausgetobt haben sollte und hoffentlich gut im Job gesettled ist, will er eine Beziehung zu 100 %. Das bedeutet, kein wenn und aber und ohne Ängste des Verlierens oder abgeschoben werden. Der Mann ist ein Jäger und will auch weiter jagen. Da bei vielen Männern die Attraktivität ü40 verschwunden oder er sich sogar bestenfalls seiner hoffentlich noch vorhandenen Attraktivität bewusst ist, geht es nicht mehr um Bestätigung, sondern um den Erhalt seiner neuen privaten Sphäre. Denn da sind noch die Belastungen aus der vorherigen Ehe, dem Job, dem immer schwieriger werdenden sportlichen Aktivitäten etc.

Kein Buhlen um Anerkennung, kein Werben und kein Sammeln von Telefonnummern. Die Zeiten sind vorbei Männer. Ihr seid ü40. Wer das noch braucht, kann ab dieser Stelle aufhören weiterzulesen!

Es geht viel mehr um den Aufbau von Vertrauen und Intimität. Um das Wissen um eine Partnerin an der Seite des Jägers, der durch seinen hoffentlich nicht 9 to 5 Job jeden Tag erneut auf die Jagd geht, um Anerkennung und Ruhm im Beruf. In dieser Phase des Lebens will Mann endlich durchstarten bzw. seine bisherigen Erfolge weiter ausbauen und die zweite Phase der Sturm und Drangzeit beginnt. Genau bei vielen beginnt jetzt die Midlife-Crises, die aber gar nicht so schlimm sein muss, wenn man alles so erlebt hat, wie man es will. Ansonsten ist es jetzt andre Zeit dies endlich zu machen. Dafür braucht es eine 100 % Partnerin. Zieht die Partnerin aus der Beziehung nicht mit und versteht es nicht, sprecht mit ihr und versucht es zu klären. Sollte es nicht gehen, dann zieht eure Konsequenzen. Es wird nicht besser und der Frust und im schlimmsten Fall die Depressionen kommen!

Nun hat Mann sich also zu 100 % der Partnerin zugewandt und ihr werdet merken, dass es in der ersten Zeit immer mal wieder merkwürdige Äußerungen von der Partnerin gibt. Bist Du dir sicher, dass Du mich liebst? Willst DU wirklich mit mir Zusammensein? Liebst Du mich? Und genau das sind die 95 % der Frauen und mit dem Mann als 100 % kommuniziert. Lasst an dieser Stelle nicht locker! Stellt eure Position klar und klärt das auf! Mann sollte genau jetzt ganz genau darauf achten, dass das wirklich 100 % werden und die ersten beiden Fragen selbst erklärend sind. Ansonsten werdet ihr euch wundern, wie schnell die Beziehung wieder beendet wird, da die Frauen oft Angst vor einer wirklich festen Bindung haben. Es geht um Verletzlichkeit, um Vertrauensbruch, um Schwächen zeigen. Altlasten aus den Jahren vor eurer Beziehung. Um Ängste, die eigentlich jeder hat. Männer aber nicht ausleben und Frauen oftmals zelebrieren. Das sind schöne weiche Themen, die Frau in Frauenrunden immer wieder thematisieren und besprechen können. Männer hingegen als erledigt ansehen und sich auf andere Dinge konzentrieren. Lieber mit den Kumpels ein paar Bier trinken gehen oder sich die Knochen auf dem Fußballfeld brechen.

Kein Grund nun in Panik zu geraten, falls Mann gerade in einer neuen Beziehung ist und das Gefühl hat alles ist gut. Vielleicht ist es auch so. Wenn es nicht so ist, sprecht es an und diskutiert es aus. 100 % für Männer sind eben nur 95 % für Frauen! Ein Plädoyer für mehr Gespräch und Diskurs in der Beziehung. Habt keine Angst davor, denn wir Männer dürfen jetzt endlich ohne Dogmen und stereotypes Denken leben. Wir sind ü40 und das macht uns für Frauen attraktiv! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.